Uni Siegen: Doktorand enträtselt VGWS-Ticketpreissystem

univgws

Wissenschaftliche Sensation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Siegen: Der Doktorand Martin Hellmeier aus Iserlohn legte eine bahnbrechende Doktorarbeit vor, in der er das Ticketpreissystem der VGWS umfassend analysiert. Bisher galt diese Thematik als nahezu unmöglich zu erschließen.

Generationen von Wissenschaftlern suchten bisher verzweifelt nach einem Ansatz. Die meisten scheiterten bereits daran, zu verstehen, wie viel eine einfache Fahrt für Menschen mit braunen Haaren kostet. Monatskarten, “Fun-Tickets (ohne Spaßgarantie)”, “Fahren Sie an 6 Tagen in der Woche in den Tarifbereichen 1 und 3 aber nicht am Dienstag und am Mittwoch nur bis 11 Uhr – Tickets” – all dies trieb unzählige Professoren und Doktoranden an den Rand des Wahnsinns. Mehrere praktische Feldversuche endeten mit Standpauken vom Busfahrer, Strafzahlungen oder unfreiwilligen Besuchen in Eiserfeld.

„Wir sind wahnsinnig stolz, dass an unserer Universität eine solche akademische Sensation gelungen ist.“, freut sich Dr. Holger Burckhart, Rektor der Uni Siegen. „Das wird uns bundesweit Beachtung einbringen“.

So bedeutend dieser Durchbruch für die akademische Welt auch sein mag, für den einfachen Bürger dürfte all dies wenig Auswirkungen haben. Seit Jahren fahren Studenten NRW-weit mit dem Semesterticket und auch für Schüler führte der Kreis aus Frustration über das undurchschaubare Preissystem nach massiven Beschwerden das Schülerticket ein. Doch wenigstens Azubis oder einige wenige Menschen, die sich kein Auto leisten können, dürfen sich in Zukunft freuen. Sie werden in Zukunft genau wissen, welches Ticket zu ihren individuellen Bedürfnissen passt. Kritiker behaupten indes, die längst vorhandene optimale Lösung (ein 4er-Ticket kaufen und dieses nie abstempeln) sei mit dieser neuen Entwicklung hinfällig.

Wie stehen Sie zu dieser wissenschaftlichen Sensation? Fahren Sie noch mit dem Bus? Diskutieren Sie mit uns! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare auf Facebook oder unter bier-siegen.de