Neuling in der lokalen Nachrichtenwelt: Die neue Siegener Umschau (NSU) ist da!

nsucover

Der P&A Grohyack – Verlag reagiert auf die immer stärker werdende Onlinekonkurrenz. Das Betreiberunternehmen eines lokalen Netzportals, dessen Name an den kürzesten Hitlerwitz aller Zeiten erinnert, sieht sich konfrontiert mit einer Vielzahl von größeren Fakenews-Portalen und der unmöglich zu bedienenden Nachfrage nach recherchierten Inhalten.

Damit lässt sich schließlich  wohl heutzutage kaum noch die Reichweite steigern. Die Lösung: Der Verlag besinnt sich auf bereits vergessen geglaubte Zeiten und betritt das bisher unbekannte Terrain der Printmedien. Mit der „Neuen Siegener Umschau“, kurz schlicht „NSU“ genannten Zeitung, möchte man noch mehr Leser im Kreis erreichen. Die Erstauflage beläuft sich auf ca. 50.000 Exemplare, die zu gleichen Teilen kostenlos an Haushalte im Kreis Siegen-Wittgenstein verteilt und in teilnehmenden Lokalitäten ausgelegt werden sollen.

Finanziert wird das Blatt wie auch die Webseite zuvor durch Werbeanzeigen. Die NSU wird zunächst kostenlos erhältlich sein. Je nach Beliebtheit und Höhe der Werbeeinnahmen soll dann entschieden werden, ob das Modell beibehalten werden kann.

Sollten Sie zu den glücklichen ausgewählten Haushalten zählen, werden Sie neben dem üblichen kostenlosen Siegerlandkurier künftig auch die Neue Siegener Umschau finden und können vergleichen, welche Zeitung Ihnen besser gefällt.

Inhaltlich verspricht die NSU eine Abkehr vom „üblichen langweiligen Lokaljournalismus“. Das heißt im Klartext: Weniger öde Veranstaltungstipps und Berichte über lokales Engagement. Dafür mehr Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge: Bilder von Unfällen und Berichte über Ausländer (und daraus natürlich resultierend) Kriminalität. Versprochen wird auch eine Rubrik, in der Anwohner Name und Foto von in der Nähe lebenden Flüchtlingen einsenden und so vor diesen warnen können.

Was halten Sie von diesem Vorstoß? Papierverschwendung oder Bereicherung für die lokale Medienlandschaft? Diskutieren Sie mit uns auf Facebook oder hier auf bier-siegen.de! Egal, was kommt: Hier erfahren Sie auch in Zukunft alles wichtige top-recherchiert.